Navigation
Versteckt

Regelmäßige Doktorandenseminare

Gegen Ende eines jeden Semesters lädt Professor Riesenhuber alle Doktoranden zu einer mindestens zweitägigen Veranstaltung im Rahmen eines andauernden Doktorandenseminares ein. Dort erhalten die Doktoranden die Gelegenheit, über den Stand ihrer Arbeit, Zwischenergebnisse und auch Schwierigkeiten bei der Anfertigung ihrer Dissertation zu berichten.
Regelmäßig kommen auch hervorragende Studenten, Doktoranden von Kollegen und Nachwuchswissenschaftler hinzu, um Vorträge aus ihren Bereichen zu halten und über ihre Erfahrungen zu berichten.
Durch diese besondere Konzeption gibt das Doktorandenseminar allen Teilnehmern einen besonderen Anreiz für ihre wissenschaftliche Arbeit und bietet über „mehrere Generationen“ (Studenten, Doktoranden, Habilitanden, Privatdozenten) hinweg ein Forum für einen konstruktiven Austausch.

Bisherige Doktorandenseminare

  • 27. Juli 2017, Ruhr-Universität Bochum
  • 9./10. Februar 2017, Ruhr-Universität Bochum
  • 20. Juli 2016, Ruhr-Universität Bochum
  • 11./12. Februar 2016, Ruhr-Universität Bochum
  • 15./16. Juli 2015, Ruhr-Universität Bochum
  • 12./13. Februar 2015, Berlin
  • 17. Juni 2014, Ruhr-Universität Bochum
  • 5. Februar 2014, Ruhr-Universität Bochum
  • 18. Juli 2013, Ruhr-Universität Bochum
  • 24. Januar 2013, Ruhr-Universität Bochum
  • 14. Juni 2012, Ruhr-Universität Bochum
  • 16. Februar 2012, Ruhr-Universität Bochum
  • 17. und 18. Juni 2010, Ruhr-Universität Bochum
  • 27. bis 29. Januar 2010, Ruhr-Universität Bochum
  • 2. und 3. Juli 2009, Ruhr-Universität Bochum
  • 12. bis 13. Februar 2009, Harnack-Haus, Berlin
  • 17. und 18. Juli 2008, IBZ der Ruhr-Universität Bochum
  • 7. bis 9. Februar 2008, IBZ der Ruhr-Universität Bochum
  • 31. Mai bis 2. Juni 2007, Bad Ischl (Österreich)